UnternehmensgeschichteUnternehmensgeschichte

Unternehmensgeschichte im Überblick


1963

  • Gründung der Firma HEFTER Maschinenbau in Prien am Chiemsee durch Georg Hefter
  • 1 Mitarbeiter; 80 qm Arbeitfläche

 

1964

  • das erste „Serienprodukt“, ein Schleifbock mit Mehrfachnutzen

 

1965

  • Erweiterung des Maschinenparks um zwei Drehbänke und eine Fräsmaschine
  • 5 Beschäftigte

 

1966

  • HEFTER Maschinenbau siedelt auf das heutige Firmengelände (Werk 1) um - 180 qm Betriebsfläche
  • 10 Mitarbeiter

 

1970

  • Neue Werkräume mit 310 qm Arbeitsfläche und zusätzlichen Verwaltungsräumen im 1. Stock; 22 Mitarbeiter

 

1971

  • Entwicklung und Erweiterung von EDV-Nachbearbeitungsmaschinen für Systemform Datentechnik

 

1972

  • Serienproduktion der EDV-Nachbearbeitungsmaschinen

 

1974

  • HEFTER gewinnt den Zuschlag zur Entwicklung für die Geräte zur Registrierung von Lottoscheinen

 

 1977

  • Serienfertigung mit CNC-Maschinen
  • 61 Mitarbeiter

 

1984

  • Erweiterung der Werksfläche um einen Neubau

 

1988

  • das Unternehmen beschäftigt 110 Mitarbeiter auf einer Fläche von ca. 5.000 qm

 

1990

  • Installation eines EDV-gestützten Hochregallager- und Transportsystems
  • die Betriebsfläche beträgt in Folge eines Neubaus ca.10.000 qm

 

1992

  • Entwicklung und Produktion von Flüssigkunststoff-Dosier-Mischanlagen mit schnell ahnkoppelbaren Mehrwegbehältern
  • Belegschaft: über 150 Mitarbeiter

 

1993

  • Entwicklung der Scheuer-Saugmaschine mit variabler Arbeitsbreite
  • Gründung der Vertriebsfirma HEFTER CLEANTECH GmbH

 

1994

  • Serienproduktion der Scheuer-Saugmaschine
  • HEFTER Maschinenbau diversifiziert um einen weiteren Bereich: Dienstleistungen

 

1995

  • Installation und Einführung von neuen CAD/CAM- und DNC-Systemen

 

1998

  • Eingliederung des Bereichs Systemform in das Gesamtunternehmen
  • Markteinführung der ersten Systemform-Kuvertierer
  • 200 Mitarbeiter

 

1999

  • Erweiterung der Fertigungsmöglichkeiten durch Kauf neuer Maschinen: Dreh- und Fräszentren sowie CNC-gesteuerte Abkantpressen und eine kombinierte Stanz- / Laser- Schneideanlage
  • Erweiterung der Lagerhalle
  • Markteinführung der neuen Generation von Reinigungsmaschinen, darunter der Roboter für mannlosen Einsatz
  • Erweiterung des Maschinenprogramms für die Formular und Postbearbeitung
  • Erwerb des ehemaligen Betriebsgeländes der Firma Schmid in Prien (heute: Werk II)

 

2000

  • Renovierung und Teilbezug von Werk II
  • Bezug des Entwicklungszentrums, der Lehrwerkstatt, der Elektromontage, des Einkaufbüros, von HEFTER CLEANTECH, der Montage Systemform
  • Erweiterung des Systemform-Programms an Maschinen und Systemen für die Formular und Postbearbeitung

 

2003

  • Markteinführung der Fahrersitz-Reinigungsmaschinen FS82 / FS112

 

2004

  • Weltpremiere auf der CEBIT: TF MULTI - Tisch-Falzgerät
  • 260 Mitarbeiter / 38 Auszubildende

 

2005

  • Aufbau des ungarischen Produktionsstandorts und Maschinenparks in Nyul mit 3000 m² Grundfläche
  • Gründung des Geschäftsbereichs und GmbH Hefter Officetech, Vertrieb von Officegeräten, Shreddern und Papierschneidegeräten
  • Gründung der Vertriebsgesellschaft Seven Stars in Dubai (Reinigungsmaschinen).

 

2006

  • Maschinenparkerweiterung bei HEFTER Maschinenbau: Fräszentrum, Blechbearbeitungszentrum, Abkantpresse
  • Produkterweiterung bei Hefter Cleantech mit der Reinigungsmaschine Convert 82
  • 70 Mitarbeiter in Ungarn
  • 300 Mitarbeiter in Prien

 

2007

  • Umstellung auf ein neues ERP System
  • Alle HEFTER Cleantech Maschinen werden in Ungarn gefertigt
  • insgesamt 400 Mitarbeiter in der Unternehmensgruppe

 

  2008

  •  Bereich HEFTER Systemform erweitert seine Produktpalette um Plockmatic Produkte

 

  2010

  • Umorganisation in HEFTER Maschinenbau GmbH & Co. KG
  • Konzentration auf Werk I, Prien und Werk Nyul

 

  2011

  •  Neufirmierung des Bereichs HEFTER Systemform in die HEFTER Systemform GmbH
  •   
NEWS

Die neueste Werkzeugschleifmaschine HEFTER...

Impressionen per Videoclip!

Vielen Dank an die...

Diese Kuvertiermaschine zeichnet sich durch eine...